VCF

Das neue samtec Diagnose- und Kommunikations-Framework für zukünftige Herausforderungen durch plattformübergreifende, parallele und verteilte Diagnose- und Kommunikations-Lösungen.

Highlights

  • Leistungsfähige Middle-Ware mit Funktionalitäten für vielfältige Anwendungsbereiche, die dem Kunden für seine eigene Anwendungsentwicklung bereitgestellt wird
  • Gleichzeitige und parallele Kommunikation diverser Applikationen über ein VCI
  • Offene, betriebssystemübergreifende Schnittstelle für den Zugriff auf alle samtec VCI
  • Betriebssysteme: Android®, iOS®, Linux®, Windows®

 

Verfügbare Schnittstellen zu den samtec VCI

Die bestehenden und von den Kunden bereits in vielen Applikationen verwendeten Programmierschnittstellen (APIs) samPDU und samDiaX werden kompatibel auf das neue VCI Communication Framework aufgesetzt. Alle Anwendungen, die diese Schnittstellen verwenden, können unverändert weiter verwendet werden und sie profitieren von den Neuerungen die durch die leistungsfähige Middle-Ware (VCF) hinzukommen. Die Programmierschnittstelle des VCI Communication Frameworks stellt den vollständigen Leistungsumfang bereit und kann von unseren Kunden zukünftig für die Anwendungsentwicklung eingesetzt werden.

 

Diagnose- und Simulations-Werkzeuge sowie kundenspezifische Anwendungen können zukünftig über eine der folgenden Schnittstellen mit den samtec VCI kommunizieren:

  • samPDU: Standard D-PDU API (ISO 22900-2) für MCD3 Applikationen (ODX, OTX)
  • samDiaX Active Steuerelement als Schnittstelle für kundenspezifische Applikationen
  • VCF API als offene, betriebssystemübergreifende Schnittstelle für die Anwendungsentwicklung beim Kunden oder in-house.

 

Architektur

Das offene und plattformübergreifende Konzept des VCF ermöglicht den gleichzeitigen und parallelen Betrieb verschiedener Applikationen über ein VCI. Durch eine gemeinsame Konfigurationsbasis und das VCI Abstraction Layer wird der konkurrierende Zugriff auf das VCI geregelt und ein reibungsloser Betrieb sichergestellt.

 

Die plattformübergreifende Verfügbarkeit des VCF ermöglicht verteilte Diagnose- und Kommunikations-Lösungen, bei denen das VCF sowohl auf dem PC, dem Smartphone oder Tablet, als auch auf dem VCI eingesetzt wird. Der gleichzeitige und parallele Betrieb verschiedener Applikationen wird auch rechnerübergreifend möglich und durch interne Synchronisationsmechanismen wird in einem verteilten Einsatzszenario ein reibungsloser Betrieb gewährleistet.

 

Der Einsatz des VCF auf dem samtec HSC VCI ermöglicht die Integration und den Betrieb von Kunden-Applikationen im VCI. So kann darüber beispielsweise eine Datenlogging Lösung parallel zur Diagnose oder im Stand-alone Betrieb (z.B. Parkplatz-Flashen) realisiert werden.

 

Durch die Integration eines Web-Servers auf dem VCI ist es zukünftig möglich Diagnose- und Datenlogging Funktionen dem Benutzer über eine Web-Seite im Browser zur Verfügung zu stellen.

 

Einsatzszenarien

Sicherstellung der ECU-Messbereitschaft über Diagnose Web-Service

Die Weiterentwicklung der Fahrerassistenzsysteme mit komplexen über mehrere Steuergeräte verteilten Funktionen erfordert neue Ansätze zur Sicherstellung der Messbereitschaft der Systemkomponenten. In der Entwicklungswerkstatt und bei der Vorbereitung von Flottenversuchen zur Funktionsabsicherung muss die Kompatibilität zwischen den beteiligten Steuergeräten und der Messtechnikkonfiguration gewährleistet werden. Über die Diagnose-Schnittstelle können die benötigten Versionsinformationen und der Fehlerspeicher von den Steuergeräten abgefragt werden.

 

Der Lösungsansatz eines Diagnose Web-Service ermöglicht die Anbindung der Messtechniksysteme über LAN/WLAN und eine einfache Web-Service Schnittstelle, ohne dass eine Software-Installation auf den Clients notwendig ist.

 

Cloud & Remote Diagnose

Der ganzheitliche Anspruch unserer Toolkette in der Softing AG, beginnend mit produktions- und werkstatterprobten VCI aus dem Hause samtec, der intelligenten Firm- und Middleware, unserer Protokollexpertise und der neusten VCF Architektur, bis hin zu standardisierten Softwareapplikationen oberhalb der D-PDU API, ermöglicht die vollständige Abbildung der neusten Konzepte unserer Kunden.

 

Gemeinsam und auf Standards setzend, realisieren wir diese Konzepte. Exemplarisch sei hier auf die Cloud & Remote Diagnose verwiesen, die wir mit unseren Kunden im Rahmen eines Werkstatttester-Konzeptes entwickelt haben. OEM Kunden, die einen neuen Werkstatttester bereitstellen, aber auch Steuergerätehersteller oder Anbieter von elektronischen Nachrüstkomponenten im Aftermarket sind hier unsere Partner.

 

Smart Diagnose: Apps 4 Mobile Devices
Lösungen für jeden Einsatzbereich in der Tasche.

Die Nachfrage nach mobilen Diagnose Lösungen auf Tablets oder Smartphones, als Apps für die Entwicklung, Produktion und Service bis hin zum Endkunden, erfordert einen ganzheitlichen Ansatz bei der Umstrukturierung der bestehenden Diagnose Konzepte.

 

Mit dem samtec VCI Communication Framework (VCF) und der erweiterten Softing Diagnose Toolkette werden die starren Grenzen zwischen PC, Smartphone und VCI aufgelöst und es ergeben sich neue Möglichkeiten für die Realisierung von mobilen und verteilten Diagnose Lösungen. Die Kombination der Softing Standard Diagnose mit dem VCF als mobile Lösung eröffnet Cloud-Lösungsansätze sowie schnelle Test- und Endkunden-Lösungen.

 

Die Softing App auf Tablets oder Smartphones wird derzeit für ein erstes Einsatzgebiet in der Entwicklung eines großen OEMs entwickelt. Die Softing Diagnose App auf Smartphones in Verbindung mit dem samtec HSC VCI ist der erste Schritt für den Wandel zu einer durchgängigen Diagnose Toolkette vom PC hin zur Diagnose Applikation auf dem VCI.

 

Parallelbetrieb LIN Diagnose und Restbussimulation

Ein häufiger Anwendungsfall im Entwicklungs- und Produktionsumfeld ist der parallele und gleichzeitige Betrieb von Diagnose und Restbussimulation. Beim LIN Bus mit seinem Master/Slave Konzept ist der Parallelbetrieb eine Herausforderung, da die Diagnose und Restbussimulation nicht von zwei unabhängigen Applikationen sondern über einen einzigen LIN Master durchgeführt werden muss.

 

Das neue VCI Communication Framework (VCF) ermöglicht den Parallelbetrieb von Diagnose und Restbussimulation über einen gemeinsamen LIN Master Busknoten. Die Diagnose Applikation kann über die samtec D-PDU API Diagnose Services auf dem LIN Bus senden und die zugehörigen Responses empfangen. Parallel dazu läuft über den gleichen LIN Master Busknoten die Restbussimulation mit dem LIN Scheduling und den simulierten Busdaten.

 

Der beschriebene Parallelbetrieb von Diagnose und Restbussimulation ist zusätzlich zum LIN Bus auch für alle anderen auf dem VCI verfügbaren Bussysteme (CAN, FlexRay, K-Line, etc.) und auch für mehrere Busknoten zeitgleich möglich.

© 1983-2016 samtec GmbH ist ein Unternehmen der Softing Gruppe. Impressum und Rechtliche Hinweise.